Menü

Washingtonplatz, Berlin

KONUS 740

Bereits 1932 wurde der westliche Teil des Friedrich-Karl-Ufers zwischen Moltke- und Hugo-Preuß-Brücke in Washingtonplatz umbenannt. Im Mai 2005 wurde er zum südlichen Vorplatz des Hauptbahnhofs erklärt und kreuzt seitdem genau die Sichtachse zwischen Bahnhof und Bundeskanzleramt. Aufgrund seines repräsentativen Aussehens halten ihn viele Touristen noch heute für den Hauptausgang - der sich eigentlich genau gegenüber befindet.

28 Lichtpunkte wurden auf dem Platz mit der KONUS 740 in LED-Ausführung bestückt. Aufgrund ihres eleganten Design eignet sich die Leuchte hervorragend für architektonisch hochwertige Umgebungen mit eigenen ästhetischem Gestaltungsanspruch.